Persönliche Daten

1979 geboren; verheiratet, drei Töchter

Beruflicher Werdegang

Mai 2017 Gastwissenschaftlerin an der Università degli Studi Roma Tre, Fakultät Architektur und Urbanistik
seit März 2015 Wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Bauhaus-Universität Weimar, Professur Theorie und Geschichte der modernen Architektur;
Lehrveranstaltungen hier
März 2016 bis Februar 2017 Projektleitung bauhaus_RaumLabor, Kooperation zwischen Bauhaus-Archiv e.V./ Museum für Gestaltung, Pestalozzi-Fröbel-Haus Berlin, Jugend im Museum e.V. und dem Jugendkulturzentrum Pumpe
seit März 2014 freie Mitarbeit als Museumspädagogin im Bauhaus-Archiv e.V./ Museum für Gestaltung
Sommersemester 2010 Lehrauftrag an der Bauhaus-Universität Weimar, Fakultät Medien (Studiengänge MediaArchitecture, Medienkultur, Mediengestaltung),
Seminare „Narrative Space“ und „Spatial Narratives“
September 2000 bis Oktober 2006 Praktika und freie Mitarbeit in Architekturbüros und Handwerksbetrieben in Berlin, Shanghai und Ransbach-Baumbach

Studium und wissenschaftliche Ausbildung

21. November 2014 Disputation zur Erlangung des akademischen Grades Dr. phil.
April 2009 - Oktober 2013 Fortsetzung und Fertigstellung der Dissertation „Die Treppe im Film“
Mai 2008 - März 2009 Elternzeit
seit September 2006 Doktorandin an der Fakultät Medien der Bauhaus-Universität Weimar, Professur Medienphilosophie, bei Prof. Dr. Lorenz Engell;
Thema der Dissertation: Die Treppe im Film
August 2005 - Juli 2006 Elternzeit
Oktober 2004 - Juli 2005 Studium und Diplom (Architektur) an der Bauhaus-Universität Weimar (Prof. Büttner) (Diplomarbeit: Floating Home. Wohnboote für Tuvalu)
Oktober 2003 - Juli 2004 Gaststudium (Architektur, Stadtsoziologie) an der UdK Berlin und der TU Berlin (Prof. Grazioli, Prof. Bodenschatz)
September 2002 - Mai 2003 Gaststudium (Architektur) an der TU Helsinki/ Finnland (Prof. Komonen)
Oktober 1999 - Juli 2002 Studium der Architektur an der Bauhaus-Universität Weimar (Vordiplom)

Preise, Auszeichnungen und Stipendien

Oktober 2016 Lehrpreis der Bauhaus-Universität Weimar
Februar 2009 - Januar 2012 Promotionsstipendiatin des Cusanuswerks
Mai 2007 - April 2008 Stipendium der Bauhaus-Universität Weimar
Juni 1999 Auszeichnung für herausragendes ehrenamtliches Engagement in der Schule durch den rheinland-pfälzischen Bildungsminister

Veranstaltungsorganisation

Juni 2017 "Midsummaery Night Pavillion". Exkursion nach Helsinki
Professur Theorie und Geschichte der modernen Architektur in Kooperation mit der Professur Konstruktives Entwerfen und Tragwerkslehre, Bauhaus-Universität Weimar.
Exkursionsleitung (Konzeption, Organisation, Durchführung, Nachbereitung)
Januar 2017 "Das Diaphane. Architektur und ihre Bildlichkeit". Internationale Konferenz
Professur Theorie und Geschichte der modernen Architektur, Bauhaus-Universität Weimar.
Konferenzleitung (Konzeption, Organisation, Durchführung, Nachbereitung)
Mai 2016 "Vermittlungswege der Moderne. Neues Bauen in Palästina 1923-1948 | Transfer of modernity. Architectural modernism in Palestine 1923-1948". Internationale Konferenz
Professur Theorie und Geschichte der modernen Architektur, Bauhaus-Universität Weimar.
Organisatorische Mitarbeit
Juni/Juli 2011 „Videokunst“. Fachtagung
Fachschaft Kunst im Cusanuswerk, Düsseldorf
Konzeption, Organisation, Durchführung und Nachbereitung im Vierer-Team

Fachbezogene Mitgliedschaften

seit 2012 Bauhaus Research School, Netzwerk Architekturtheorie
seit 2011 Network of European Cinema Studies (NECS)
seit 2010 Gesellschaft für Medienwissenschaft; Gesellschaft für interdisziplinäre Bildwissenschaft
seit 2005 Bauhaus-Archiv e.V., Berlin; Alumna BU Weimar
seit 2003 Alumna TU Helsinki